"Altes Handwerk - neu entdecken": Papier schöpfen

In der Reihe "Altes Handwerk - neu entdecken" lernen Sie, wie Sie aus selbst geschöpftem Papier kleine Kunstwerke oder schönes Zierpapier entstehen lassen, das als Geschenkpapier oder als Schmuckkarten verwendet werden kann.
Das Papier wird nach alter Tradition handgeschöpft, mit Blüten, Kräutern, bunten Papierschnipseln oder mit Serviettentechnik verziert und dann getrocknet.

Alle Werkzeuge, getrocknete Blätter und Blüten sowie Gräser werden bereitgestellt. Es können auch eigene Papierrohmasse oder Altpapier sowie eigene getrocknete Pflanzenteile mitgebracht werden.

Bitte mitbringen: Schürze und eventuell Gummihandschuhe, Handtuch, 3-4 Geschirrtücher, eine Sammelmappe DIN A4 und Trennblätter z.B. dünner Karton oder ähnliches, um das noch feuchte Papier mit nach Hause zu nehmen.

Im Kursentgelt enthalten ist ein Betrag von 5,00 € für Material und Leihgebühr der Werkzeuge.

Bitte beachten Sie auch das nachfolgende Angebot „K1033 Altes Handwerk – neu entdecken: Buchbinden“. Dort kann das handgeschöpfte Papier aus diesem Kurs optimal als Trenner oder Vorsatzpapier verwendet werden.


1 Tag, 29.02.2020,
Samstag, 13:30 - 17:30 Uhr
1 Termin(e)
Robert Falkenberg
K1032
39,00 €

Belegung: