Epochen der Kunstgeschichte
Kunst in den 1980er Jahren

In den 1980er Jahren konzentrierte sich der Kunstmarkt vorwiegend auf Westeuropa und Nordamerika. Kunststile, die sich bereits in den 1960er und 1970er Jahren etabliert hatten (wie z. B. Pop Art, Minimal Art und Konzeptkunst), wurden in diesem Jahrzehnt weiterentwickelt. In Deutschland prägte der Begriff „Neue Wilde“ die Kunstszene. Dabei handelte es sich um unterschiedliche Künstlergruppen, die sich mit stark reduzierten Formen, aber auch mit den damals neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auseinandersetzten. Andere Strömungen richteten sich bewusst gegen die etablierte Malerei und alle bisher anerkannten Kunststile.

Ein herausragender Maler dieser Zeit war Keith Haring (1958 - 1990), der zahlreiche vom Graffiti und Comic beeinflusste Werke schuf. Diesem und anderen bedeutenden Künstlern der 1980er Jahre ist unser Seminar
gewidmet.


9 Abende, 20.02.2020, - 07.05.2020,
Donnerstag, 18:10 - 19:40 Uhr
9 Termin(e)
Kiriakoula Damoulakis
K1013
64,00 €