Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung

Wer regelt meine persönlichen und finanziellen Angelegenheiten, wenn ich alters- oder krankheitsbedingt dazu nicht mehr in der Lage bin? Die nächsten Angehörigen, wie Ehegatten, Kinder aber auch Eltern volljähriger Kinder sind dazu nicht automatisch entscheidungsbefugt. Nur mit einer Vorsorgevollmacht lässt sich eine ansonsten gerichtlich anzuordnende Betreuung vermeiden.

1 Abend, 06.02.2020,
Donnerstag, 19:00 - 20:30 Uhr
1 Termin(e)
Claudia Lunz
PU210
11,00 €

Belegung: