Klimawandel und Folgen verstehen - Zukunft gemeinsam gestalten
-Präsenz- sowie Onlineveranstaltung- in Kooperation mit dem Klimaschutzmanagement der Stadt Ettlingen

Klimawandel ist ein globales Problem und stellt eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts für die Weltgemeinschaft dar. Selbst Deutschland bekommt die Auswirkungen immer deutlicher zu spüren. Vermehrte Hitzetage, in denen das Thermometer über 30 Grad steigt, Dürren und Trockenheit, die die Existenz der Landwirte bedrohen, Extremwetterereignisse, die Bäche in kürzester Zeit in reißende Ströme verwandeln, Stürme, die über Deutschland hinwegfegen und ein steigender Meeresspiegel, der immer höhere Deiche erfordert: Dies sind alles Aspekte, denen sich Bürgerinnen und Bürger und ihre Kommunen in Deutschland bereits heute stellen müssen. Um den Klimawandel und seine Folgen einzudämmen brauchen wir Bürgerinnen und Bürger, die sich engagieren und die komplexen Zusammenhänge auf der globalen, regionalen und ganz lokalen Ebene verstehen. Sie sind hier die wichtigen Akteure.

An sechs Abenden werden Ihnen die Grundlagen des Klimawandels und seine Folgen, insbesondere für Ihre Region, wissenschaftlich fundiert und interaktiv vermittelt. Sie erhalten das nötige Wissen über Klimaschutz- und Anpassungsmaßnahmen in der Region und die nötige Handlungskompetenz, wie man für den Klimaschutz aktiv werden und sich mit anderen vernetzen kann. Der Helmholtz-Forschungsverbund regionale Klimaänderungen (REKLIM) und der WWF Deutschland stehen Ihnen dabei als kompetente Partner zur Seite. Werden Sie mit uns gemeinsam für sich und Ihre Kommune „klimafit“.

Termine:
  • Dienstag, 12.02.2019: Grundlagen des Klimawandels global, regional und lokal
  • Dienstag, 19.02.2019: Ursachen des Klimawandels global, regional und lokal
  • Dienstag, 26.02.2019: Aktiv werden – im direkten Online-Dialog mit Wissenschaftler/innen
  • Dienstag, 12.03.2019: Auswirkungen und Folgen des Klimawandels
  • Dienstag, 26.03.2019: „Klimafit“ für unsere Region - Regionale Klimaschutzinitiativen und -aktivitäten sowie Unterstützungsmöglichkeiten für die Region
  • Montag, 29.04.2019: Digitales Nachtreffen zur Klärung von Fragen der Kursteilnehmenden im Dialog mit Wissenschaftler/innen

Voraussetzung: ein internetfähiges Endgerät (Smartphone, Tablet, Laptop, PC)
Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie ein Skript sowie einen Zugang zum Online-Kurs KlimaMOOC, zu dem Sie sich vor dem ersten Kurstermin dann noch anmelden müssen.

Bitte beachten Sie: Die Termine am 26.02. und 29.04.2019 finden ausschließlich online und nicht im Kursraum statt.

Dieser Kurs wird gefördert von der Robert Bosch Stiftung und der Klaus Tschira Stiftung!

6 Abende, 12.02.2019, - 29.04.2019,
Dienstag, 18:00 - 21:00 Uhr
Dienstag, 18:00 - 19:30 Uhr
Montag, 18:00 - 19:30 Uhr
6 Termin(e)
Thorsten von Thaden
PU102
Stadtarchiv Ettlingen, Seminarraum, 1. OG, Pforzheimer Straße 14, 76275 Ettlingen
20,00 €

Im Einzelfall ist auch nach Veranstaltungsbeginn eine Teilnahme möglich. Bitte setzen Sie sich bei Interesse telefonisch (07243/101-483 oder -484) mit uns in Verbindung.

Ihr vhs-Team
Belegung: