Epochen der Kunstgeschichte
Kubismus - Architektur und Plastik

Kubismus entstand als Stilrichtung aus einer Bewegung der Avantgarde in der Malerei ab 1906 in Frankreich. Seine maßgebenden Begründer sind Pablo Picasso und Georges Braque. Eine große Bedeutung hat der Kubismus aber auch durch seinen Einfluss auf Design und Plastik. So entwickelte sich die kubistische Plastik ab 1909, erfuhr aber erst in den 1920er Jahren ihre Blütezeit. Als führende Vertreter der kubistischen Plastik gelten Aristide Maillol, Alexander Archipenko und Constantin Brâncuși.

Ab 1917 entwickelte sich der Kubismus auch in der Architektur zunächst als „Purismus“ weiter. Die Künstler Amédée Ozenfant und Le Corbusier proklamieren eine reine, „pure“ Kunstform, die einfach, funktional und ohne dekorative Elemente auskommen sollte. Herausragende Sonderformen kubistischer Architektur finden sich in Prag und Königgrätz.

Diesen sowie anderen ausgewählten Beispielen des Kubismus in Architektur und Plastik ist unser Seminar gewidmet.

9 Abende, 21.02.2019, - 09.05.2019,
Donnerstag, 18:10 - 19:40 Uhr
9 Termin(e)
Kiriakoula Damoulakis
K1016
64,00 €

Weitere Veranstaltungen von Kiriakoula Damoulakis

Ettlingen
K2022 18.10.18
Do