Verborgene Schätze aus Wien
Tagesfahrt in die Kunsthalle nach Würth - in Kooperation mit der Museemsgesellschaft Ettlingen e.V.

In Kooperation mit der Museumsgesellschaft Ettlingen e. V. (Reiseleitung: Angelika Scholl)
Die Kunstsammlungen der Akademie der bildenden Künste Wien zu Gast in der Kunsthalle Würth: Die Gemäldegalerie der 1692 gegründeten Akademie gehört zu den großen Sammlungen Alter Meister in Wien. Zunächst waren es nur die Aufnahmewerke der Akademiemitglieder des 18. Jahrhunderts und die jährlich prämierten Preisstücke der Kunststudenten aus den Abschlussausstellungen, die den Grundstock der Sammlung formten. Als aber Anton Franz Graf von Lamberg-Sprinzenstein 1822 seine rund 750 Werke umfassende bedeutende Gemäldesammlung der Akademie als Legat überlässt, hebt dies die der Akademie angegliederte Galerie aus dem Stand in den Rang einer auch international viel beachteten Institution. Die Ausstellung in der Kunsthalle Würth zeigt 400 Leihgaben aus allen Gattungen der Sammlung, so z. B. auch druckgrafische Meisterwerke von Albrecht Dürer sowie gotische Baurisse, die zum UNESCO-Weltdokumentenerbe gehören. Von Botticelli bis Guardi, von Rembrandt bis Maes und von Dürer bis Schnorr von Carolsfeld, von Klimt über Hundertwasser bis Lassnig stammen die "Schätze", die es im Rahmen einer Führung zu entdecken gilt.

Anreise mit Bus:
Abfahrt 8.00 Uhr: Schulzentrum Ettlingen, Middelkerker Straße
8.10 Uhr: Bushaltestelle Erbprinz
Kosten: 65.-- €. Der Preis beinhaltet Fahrtkosten, Eintritt, Führung, Trinkgeld.
Anmeldeschluss: 02. März 2018. Eine kostenfreie Stornierung nach dem 02.03.2018 ist nicht möglich.


1 Tag, 13.03.2018,
Dienstag, 08:00 - 20:00 Uhr
1 Termin(e)
Ettlingen e.V. Museumsgesellschaft
K1010
65,00 €

Belegung: